Berufsbilder im Musikbusiness: Musik-Fotograf

Berufsbilder im Musikbusiness: Musik-Fotograf. 2010 hat der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) Kurzfilme produziert, die Berufe im Musikgeschäft vorstellen
Berufsbilder im Musikbusiness: Musik-Fotograf. 2010 hat der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) Kurzfilme produziert, die Berufe im Musikgeschäft vorstellen
Bitte warten...

Berufsbilder im Musikbusiness: Musik-Fotograf

Musik und Fotos – zwei Leidenschaften, die in einem Beruf vereint kaum traumhafter zu beschreiben sind. Zumindest für jeden, der in beiden Hobbies sein Interesse wiederfindet. Wir hören und spüren die Musik auf ihren Bildern. Und doch machen wir uns wenig Gedanken, wo die wunderbaren Bilder unserer Lieblingsband herkommen. Doch sie sind es, die mit der Musik verschmelzen und den Moment des Klanges auf dem Foto festhalten.

Musik-Fotograf

Der Musik-Fotograf ist vielleicht ein wenig bekannter Job. Doch das interessante daran ist, die Verbindung von Fotografie und Musik in einem Beruf. Denn neben Komponisten, Songwritern und Künstlern tragen hinter den Kulissen viele unterschiedliche Personen dazu bei, dass ein Musikstück oder ein Video entsteht. Und dann den Weg zum Publikum findet. Deshalb hat der Bundesverband Musikindustrie e. V. (BVMI) neue Filme aus der Serie „Berufsbilder im Musikbusiness“ produzieren lassen. Damit soll Berufsanfängern und allen Musikinteressierten ein Blick hinter die Kulissen der Musikindustrie ermöglicht werden. Außerdem soll es zeigen, welche Personen an dem kreativen Schaffensprozess von der Produktion bis zur Veröffentlichung eines Songs beteiligt sind.

Videobericht zum Beruf

Jobs mit Musik - Musikfotograf

Jobs mit Musik – Musikfotograf. Video anschauen: https://youtu.be/DTpzkWaewDs

Video Hochgeladen am 25.11.2010. Quelle: Bunduesverband Musikindustrie (BVMI)

Im Jahr 2010 hat der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) eine Serie von Kurzfilmen produziert. Diese stellen verschiedene Berufe im Musikbusiness vor. Verantwortlich für die Produktion zeichnete die Berliner Firma Watchmen Productions. Die Regie führte Sebastian Purfürst (Lem-Studios). Interviewt wurden Jörg Koshorst (A&R-Manager, Valicon Entertainment), Katja Kuhl (Musikvideoregisseurin), Michelle Leonard (Singer/Songwriterin), René Rennefeld (Musikproduzent, Hansa Tonstudio GmbH), Ralf Schroeter (Künstlermanager, Sound’n Scripture), Johannes Wagner (CD-/DVD-Operator, Optimal Media Production) und Patci Weil (Booker, Wilde Agency). In sieben Kurzfilmen geben Profis aus der Musikbranche einen Einblick in ihr Berufsleben. Sie erklären, wie ihr Arbeitsalltag aussieht. Außerdem wird gezeigt, was typisch für ihr Berufsbild ist. Auch welche Kenntnisse und Fähigkeiten musikbegeisterte Berufsanfänger mitbringen sollten. Und vor allem wie sie den Einstieg schaffen können.

Bitte warten...

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen