Fünf in einer Schote (H. C. Andersen)

18 votes, average: 4,00 out of 518 votes, average: 4,00 out of 518 votes, average: 4,00 out of 518 votes, average: 4,00 out of 518 votes, average: 4,00 out of 5
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 18 abgegebenen Stimmen.)
Das Abstimmen wurde seit dem 25.05.2018 aufgrund der DSGVO dauerhaft geschlossen.

Loading...

Fünf in einer Schote (H. C. Andersen)


Fünf in einer Schote – Märchen

Hörbuch ‚Fünf in einer Schote‘

Hörbuch ‚5 In einer Schote‘ | Andersens Märchen

Inhalt / Zusammenfassung

Fünf Erbsen saßen der Reihe nach in einer Schote. Sie waren grün und die Schote war grün, und deshalb glaubten sie, daß die ganze Welt grün wäre und das war völlig richtig. Die Sonne schien und erwärmte von außen die Schote, der Regen machte sie rein und durchsichtig. Es war in ihr warm und schön, hell des Tages und finster des Nachts, wie es sein mußte, und die Erbsen wurden, wie sie so dasaßen, immer größer und nachdenklicher, denn mit etwas mußten sie sich doch beschäftigen.

Fünf Erbsen in einer Schote, die ganz in ihrer kleinen Welt leben, wollen endlich hinaus, um etwas zu erleben. Und als sie von Kindern gepflückt werden, sind sie in großer Erwartung, wer von ihnen es am weitesten bringen wird. Doch nur eine von ihnen wird einen kleinen Trieb setzten und damit wirklich etwas bewirken. Denn ein kleines krankes Mädchen bekommt neuen Lebensmut, als es den kleinen Spross am Fenster entdeckt. Und so ist die Blüte des kleinen neuen Erbsenstrauchs der Hoffnungsschimmer auf Genesung des Mädchens.

Fünf in einer Schote. Andersens Märchen mit Text und Audio Hörbuch MP3. Kurzinhalt und Download. Fünf Erbsen saßen der Reihe nach in einer Schote...

Interpretation

Fünf in einer Schote von H. C. Andersen ist wieder eines der Kunstmärchen, in denen die Hauptakteure – in diesem Fall die 5 Erbsen – egozentrisch in ihrer kleinen Welt voll Einfältigkeit leben. Sie meinen zwar, dass es mehr geben müsse, jedoch dreht sich auch dann noch ihr ganzes Verständnis nur um sie selbst. Vier der fünf Erbsen enden weitab ihrer unrealistischen Vorstellungen. Lediglich die fünfte Erbse, ganz schweigsam, brachte tatsächlich einen großen Nutzen mit guter Tat. Denn sie rettete mit ihrem kleinen Trieb einem kranken Mädchen das Leben, indem sie ihm neue Lebensfreude schenkte.

Details

Dieses und weitere Märchen finden sich frei von Urheberrechten auf Gutenberg.org.Das Hörbuch zum Märchen ist kostenlos und gemeinfrei auf LibriVox zu finden.

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen