Mit Online-Umfragen Geld verdienen: Erfahrung, Auszahlung, Zeitaufwand

Mit Online-Umfragen Geld verdienen, Gutscheine, Prämien: Erfahrung, Auszahlung, Zeitaufwand, Seriös. Bewertung Meinungsumfragen - lohnt es sich wirklich?
Mit Online-Umfragen Geld verdienen, Gutscheine, Prämien: Erfahrung, Auszahlung, Zeitaufwand, Seriös. Bewertung Meinungsumfragen - lohnt es sich wirklich?
Bitte warten...

Mit Online-Umfragen Geld verdienen

Über ein Jahr lang habe ich es ausprobiert, ob es sich lohnt mit Online-Umfragen Geld zu verdienen. Es gibt mittlerweile über 40 Anbieter für deutschsprachige Umfragen mit unterschiedlichen Kriterien. Dabei wird das Ausfüllen von Online-Umfragen vergütet. Man nimmt also an bezahlten Online-Umfragen in der Marktforschung teil und kann durch Ausfüllen der Fragebögen mit diesen Umfragen Geld verdienen. Diese Vergütung erfolgt je nach Anbieter ganz unterschiedlich. Sobald eine Auszahlungsschwelle erreicht ist, kann das Guthaben eingelöst werden.

Diese liegt im Schnitt bei 20 Euro, damit das Guthaben von den Instituten ausgezahlt wird. Bei einigen liegt die Auszahlungsschwelle tiefer, bei anderen ist jedoch erst ab 35 Euro oder gar 50 Euro eine Einlösung des Guthabens möglich. Entweder in Form eines Sachpreises, eines Gutscheins zum Beispiel für Amazon, H&M, IKEA und andere Kaufhäuser oder als Geldauszahlung mittels Überweisungen oder Paypal-Gutschriften. Oftmals ist auch eine Teilnahme an Gewinnspielen möglich. Durch Anmeldung bei den Anbietern von Online-Umfragen erhält man eine Mail mit dem Link zur Umfrage. Die Häufigkeit, mit der man zu Umfragen eingeladen wird variiert dabei von Anbieter zu Anbieter.

Meine Erfahrungen mit verschiedenen bezahlten Fragebögen

Es sind sehr unterschiedliche Anbieter auf dem Mark, die die Möglichkeit bieten mit Online-Umfragen Geld zu verdienen oder Gutscheine und Sachpreise zu erwerben. Allein gemeinsam ist, eine vorherige Anmeldung mit Registrierung der persönlichen Daten. Einige meinen, es lohne sich für sie mit 50 bis 100 Euro monatlichem Nebenverdienst.

Anderen jedoch ist der Zeitaufwand zu hoch, die Anmeldung bei vielen verschiedenen Anbietern zu unübersichtlich und der Nutzen läge lediglich auf Seiten der Marktforschungsinstitute, für die sich das Geschäft mit der Meinung wohl eigentlich lohne. Ich habe es selbst ausprobiert, um mir meine eigene Meinung zu bilden. Als Ziel habe ich mir gesetzt, bei jedem Anbieter, bei dem ich mich angemeldet habe, mindestens bis zur ersten Auszahlung oder Einlösung der Punkte durchzuhalten.

Hier meine Erfahrungen mit meinem persönlichen Favoriten: YouGov – Übersicht und Erfahrungen zum Anbieter bezahlter Umfragen

Anmeldung und Teilnahme

Die Anmeldung und Teilnahme zu Meinungsumfragen im Internet beginnt immer mit einer Registrierung und dem Anlegen eines Profils. Hier allerdings beginnen bereits die Unterschiede, denn einige Anbieter schicken speziell Umfragen an bestimmte Zielgruppen, die durch ein umfangreiches Profil herausgefiltert werden. Um dieses Profil nach Anmeldung einzurichten, benötigt man erst einmal recht viel Zeit. Denn die Fragen sind umfassend und oft aus verschiedensten Themenbereichen, um später eine möglichst genaue Vorauswahl an Teilnehmern für die Fragebögen zu erreichen. Diese Zielgruppen von Teilnehmer sind abhängig von Alter, Geschlecht, Einkommen, Beruf, Interessen, Freizeitbeschäftigungen und vielem mehr. Dies kann allerdings schon einmal eine ganze Weile dauern sich bei verschiedenen Anbietern zu registrieren und einzurichten. Wohlgemerkt bringt das keinerlei Vergütung.

Mit Umfragen Geld verdienen

  • Mehr als 6 Tage habe ich gebraucht, um mich bei den meisten der Anbieter anzumelden und ein aussagekräftiges Profil einzurichten.
  • Bei einigen ging es sehr viel schneller, bei anderen musste ich viele Profilinformationen ausfüllen.
  • Für die Anmeldung habe ich eine eigens dafür vorgesehene Emailadresse verwendet, um zu sehen, ob diese irgendwie an Spam-Werber weitergegeben würde – was allerdings nicht der Fall war. Bei keinem der Anbieter hatte ich in irgendeiner Art ein Problem mit dem Datenschutz.

Leichtigkeit der Bearbeitung

An die Mailadresse, mit der man sich angemeldet hat, erhält man regelmäßig eine Mail mit einer Einladung und einem Link zur Umfrage. Je nach Länge des Fragebogens wird pro Umfrage entweder eine vorher festgelegte Summe oder eine bestimmte Anzahl an Punkten gutgeschrieben. Ab einer bestimmten Auszahlungsschwelle, also einem Punktestand oder einer Geldsumme, kann das Guthaben eingelöst werden. Allerdings kommt es selbst vollständig ausgefülltem Profil noch möglicherweise vor, dass man eine Umfrage beginnt und dann doch nicht zur Zielgruppe gehört – was recht ärgerlich ist.

Zeitkosten-Aspekt

Manche Anbieter konfigurieren sehr benutzerfreundliche Umfragen, die nicht nur schnell zu beantworten sind, sondern auch auf allen Geräten gut angezeigt und bedient werden können. Auch auf Tablets und Mobiltelefonen. Wiederum gibt es welche, wo dies gar nicht funktioniert. Damit scheidet die Möglichkeit bei diesen Anbietern aus, mal von unterwegs übers Smartphone schnell einen Fragebogen durchzugehen. Oder es ist einfach zu anstrengend, weil sich die Umfrage über kleine Display kaum lesen und bedienen lässt, was unheimlich zeitaufwendig ist. Damit sinkt der Stundenlohn automatisch. Im Zeitalter der Endgeräte enttäuschend.

Mit Umfragen Geld verdienen

  • Da manche Anbieter nicht immer täglich, nicht einmal wöchentlich eine neue Einladung zur Umfrage schicken, ist der Verdienst bei diesen sehr gering und bis zur erreichten Auszahlungsgrenze verging fast ein Jahr.
  • Der geschätzte durchschnittliche Stundenlohn von 5 bis 6 Euro pro Umfrage hängt jedoch in der Praxis auch davon ab, wie benutzerfreundlich und intuitiv sich der Fragebogen ausfüllen lässt.
  • Mit schlechter Internetverbindung und langsamer Ladezeit muss man das eigene Einkommen ebenfalls runter rechnen, weil die Umfragen wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Vorteile beim Zuverdienst durch Online-Umfragen

Der Vorteil beim Zuverdienst durch Online-Umfragen ist, dass man damit Geld, Sachpreise oder Gutscheine verdienen kann. Und das ohne vorher etwas investieren zu müssen – außer Zeit versteht sich. Die Teilnahme ist absolut unverbindlich. Wenn also eine E-Mail mit Einladung zu einer neuen Meinungsumfrage im Posteingang landet, spielt es keine Rolle, ob man daran teilnimmt oder nicht. Allerdings setzen einige Anbieter extra Boni (Teilnahme an Gewinnspielen, Extrapunkte,…) aus, wenn man in einem bestimmten Zeitraum keine Umfrage auslässt.

Mit Umfragen Geld verdienen

  • Teilnahme kostenlos
  • Teilnahme unverbindlich
  • Jederzeit kündbar

Nachteile beim Zuverdienst durch Online-Umfragen

Wer einen richtigen Nebenerwerb erwartet, muss sich allerdings gleich bei mehreren Marktforschungsunternehmen anmelden. Einige Anbieter laden recht selten zu Umfragen ein, andere vergüten weniger. Schlecht, wer allerdings bei einer Umfrage durch die Auswahlkriterien fällt. Derjenige kann schon mal einige Minuten investiert haben, ohne eine Vergütung zu erhalten. Allerdings sei angemerkt, dass die meisten Anbieter ihre Systeme verbessert haben. Umfragen werden gezielter verschicken, die auch auf die Profile der Nutzer passen. Damit erhält man nicht mehr so oft die Meldung, dass man leider nicht zur gesuchten Zielgruppe für die Umfrage gehört. Gelegentlich erhält man Umfragen mit Themen, die persönlich wenig interessieren. Hin und wieder kommt es sogar vor, dass es technische Probleme beim Ausfüllen und Abschließen der Umfragen gibt.

Mit Umfragen Geld verdienen

  • Vorauswfahl zur Zielgruppe der Umfragen oft zeitaufwendig und ohne Vergütung
  • Oft zusätzlich bei einzelnen Fragebögen Vorauswahlfragen, um sich für die Umfrage zu qualifizieren
  • Anbieter mit wenigen Umfragen und hohen Auszahlungsgrenzen

 

Zur Übersichtstabelle

Hier weiterlesen: Bewertung der 41 aktuellen Anbieter Bezahlter Online Meinungsumfragen

Bitte warten...

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Martin sagt:

    Hallo Leute

    Also ich bin sehr erfolgreich am Geld verdienen und das im Internet von Zuhause aus!

    Wie das geht? Seht es euch selbst an, hier das Video!

    https://www.getmyads24.com/?r=775532

    Viel Spaß damit!
    PS: LEUTE JA! ES FUNKTIONIERT WIRKLICH!!!

    Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen