Mariechen saß auf einem Stein / Dornröschen war ein schönes Kind

  • Kinderlied - Mariechen saß auf einem Stein / Dornröschen war ein schönes Kind
    Mariechen saß auf einem Stein / Dornröschen war ein schönes Kind ♫♪ Kostenloses Kinderlied mit Noten & Text zum Download. MP3 zum anhören, herunterladenMariechen saß auf einem Stein / Dornröschen war ein schönes Kind ♫♪ Kostenloses Kinderlied mit Noten & Text zum Download. MP3 zum anhören, herunterladen
Rating: 4.6/5. Von 137 Abstimmungen.
Bitte warten...

♫♪ MP3-Download: Mariechen saß auf einem Stein

♫♪ Lied-Download: Mariechen saß auf einem Stein (Martin Schubert – TonInTon CC-BY-SA)


Noten: Mariechen saß auf einem Stein (F-Dur)Mariechen saß auf einem Stein - Dornröschen war ein schönes Kind - Kostenloses Kinderlied mit Noten & Text zum Download. MP3 zum anhören, herunterladen


Liedtext

Musik & Text: Traditionelles Volkslied

Mariechen saß auf einem Stein

Mariechen saß auf einem Stein
Da ging die Türe ling ling ling
Da trat der böse Ritter ein
Der Ritter zog den Säbel raus.
Da ging die Türe ling lin ling
Da trat der liebe Vater ein:
„Mariechen, warum weinest du?“
„Ich weine, dass ich sterben muss.“
Da ging die Türe ling ling ling
Da trat die liebe Mutter ein:
„Mariechen, warum weinest du?“
„Ich weine, dass ich sterben muss.“
Der Ritter steckt den Säbel ein.
Jetzt lasst uns alle lustig sein!

Variation: Mariechen saß auf einem Stein

1. Mariechen saß auf einem Stein, einem Stein, einem Stein
Mariechen saß auf einem Stein, einem Stein.

2. Sie kämmte sich ihr gold’nes Haar, Gold’nes Haar, gold’nes Haar
Sie kämmte sich gold’nes Haar, Gold’nes Haar.

3. Mariechen nimm dich nur in acht, Nur in acht, nur in acht
Mariechen nimm dich nur in acht, Nur in acht

4. Da kam ein junger Jägersmann, Jägersmann, Jägersmann
Da kam der junge Jägersmann, Jägersmann.

5. Da kam die böse Fee herbei, Fee herbei, Fee herbei
Da kam die böse Fee herbei, Fee herbei

6. Verzauberte den Jägersmann, Jägersmann, Jägersmann
Verzauberte den Jägersmann, Jägersmann.

7. Er meint, Mariechen sei ein Reh, Sei ein Reh, sei ein Reh
Er meint, Mariechen sei ein Reh, Sei ein Reh.

8. Er schoss Mariechen in das Herz, in das Herz, in das Herz
Er schoss Mariechen in das Herz, In das Herz.

9. Das Blut, es floss zur Erde, Erde, Erde
Das Blut, es floss zur Erde, Erde.

10. Mariechen fing zu weinen an, Weinen an, weinen an
Mariechen fing zu weinen an, Weinen an.

11. Da kam ein Reitersmann daher, Mann daher, Mann daher
Da kam ein Reitersmann daher, Mann daher.

12. Mariechen, ach du dauerst mich, Dauerst mich, dauerst mich
Mariechen, ach du dauerst mich, Dauerst mich.

13. Mariechen weinte bitterlich, Bitterlich, bitterlich
Mariechen weinte bitterlich, Bitterlich.

14. Es kam die gute Fee vorbei, Fee vorbei, Fee vorbei
Es kam die gute Fee vorbei, Fee vorbei.

15. Mariechen, warum weinest du, Weinest du, weinest du
Mariechen, warum weinest du, Weinest du.

16. Ja, weil ich heut‘ noch sterben muss, Sterben muss, sterben muss
Ja, weil ich heut‘ noch sterben muss, Sterben muss.

17. Du brauchst noch nicht zu sterben, Zu sterben, zu sterben
Du brauchst noch nicht zu sterben, Zu sterben.

18. Mein lieb Kind, das gestatt ich nicht, Gestatt‘ ich nicht, gestatt ich nicht
Mein lieb Kind, das gestatt ich nicht, Gestatt ich nicht.

19. Da kam ein reicher Königssohn, Königssohn, Königssohn
Da kam ein reicher Königssohn, Königssohn.

20. Er nahm Mariechen an sein Herz, An sein Herz, an sein Herz
Er nahm Mariechen an sein Herz, An sein Herz

21. Er machte sie zur Königin, Königin, Königin
Er machte sie zur Königin, Königin.

22. Sie lebten beide hundert Jahr, Hundert Jahr, hundert Jahr
Sie lebten beide hundert Jahr, Hundert Jahr.

23. Drum woll’n wir alle lustig sein, Lustig sein, lustig sein
Drum woll’n wir alle lustig sein, Lustig sein.

24. Und uns unsres Lebens freu’n, Lebens freu’n, Lebens freu’n
Und uns unsres Lebens freu’n, Und immer glücklich sein!


Dornröschen war ein schönes Kind

1. Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind, schönes Kind,
Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind.

2. Dornröschen, nimm dich ja in acht, ja in acht, ja in acht,
Dornröschen, nimm dich ja in acht, ja in acht.

3. Da kam die böse Fee herein, Fee herein, Fee herein,
Da kam die böse Fee herein, Fee herein.

4. Dornröschen, schlafe hundert Jahr‘, hundert Jahr‘, hundert Jahr‘,
Dornröschen, schlafe hundert Jahr‘, hundert Jahr‘!

5. Da wuchs die Hecke riesengroß, riesengroß, riesengroß
Da wuchs die Hecke riesengroß, riesengroß.

6. Da kam ein junger Königssohn, Königssohn, Königssohn,
Da kam ein junger Königssohn, Königssohn.

7. Dornröschen, wache wieder auf, wieder auf, wieder auf,
Dornröschen, wache wieder auf, wieder auf!

8. Da feiern sie das Hochzeitsfest, Hochzeitsfest, Hochzeitsfest,
Da feiern sie das Hochzeitsfest, Hochzeitsfest.

9. Da ging das junge Königspaar, Königspaar, Königspaar,
Da ging das junge Königspaar, Königspaar.

10. Da fingen sie zu tanzen an, zu tanzen an, zu tanzen an,
Da fingen sie zu tanzen an, zu tanzen an.

11. Da jubelte das ganze Volk, das ganze Volk, das ganze Volk,
Da jubelte das ganze Volk, das ganze Volk.

Variation: Dornröschen war ein schönes Kind

1. Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind, schönes Kind.
Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind.

2. Dornröschen, nimm dich ja in acht, ja in acht, ja in acht.
Dornröschen, nimm dich ja in acht, ja in acht.

3. Da kam die alte Fee herein, Fee herein, Fee herein.
Da kam die alte Fee herein und sprach zu ihr.

4. Dornröschen, schlafe hundert Jahr, hundert Jahr, hundert Jahr.
Dornröschen, schlafe hundert Jahr und alle mit!

5. Da wuchs die Hecke riesengroß, riesengroß, riesengroß.
Da wuchs die Hecke riesengroß um das Schloss.

6. Da kam ein junger Königssohn, Königssohn, Königssohn.
Da kam ein junger Königssohn, sagte leis:

7. „Dornröschen, holdes Mägdelein, Mägdelein, Mägdelein.
Dornröschen, holdes Mägdelein, wache auf!“

8. Dornröschen wachte wieder auf, wieder auf, wieder auf.
Dornröschen wachte wieder auf, wieder auf.

9. Sie feierten ein großes Fest, großes Fest, großes Fest.
Sie feierten ein großes Fest, Hochzeitsfest.

10. Und wenn sie nicht gestorben sind, gestorben sind, gestorben sind.
Und wenn sie nicht gestorben sind, leb’n sie noch.


Anleitung Kreis- und Singspiel.

Alle Kinder bilden einen Kreis und singen gemeinsam das Lied. Dabei gehen sie im Kreis. Alle Strophen werden von den Kindern gesungen, außer welche, die ein Zwiegespräch bilden und nur von den zwei vorher bestimmten Kindern gesungen werden. Während dieser Zwiegespräche, wenn nur die Kinder singen, steht der Chor ruhig.


Rating: 4.6/5. Von 137 Abstimmungen.
Bitte warten...

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen