Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern (H. C. Andersen)

99 votes, average: 4,60 out of 599 votes, average: 4,60 out of 599 votes, average: 4,60 out of 599 votes, average: 4,60 out of 599 votes, average: 4,60 out of 5
4,60 von 5 Punkten, basierend auf 99 abgegebenen Stimmen.)
Das Abstimmen wurde seit dem 25.05.2018 aufgrund der DSGVO dauerhaft geschlossen.

Loading...

Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern (H. C. Andersen)

Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern – Märchen

Hörbuch Märchen
Inhalt / Zusammenfassung

Es war entsetzlich kalt; es schneite und der Abend dunkelte bereits; es war der letzte Abend im Jahre, Sylvesterabend. In dieser Kälte und in dieser Finsternis ging auf der Straße ein kleines armes Mädchen mit bloßem Kopfe und mit nackten Füßen. Es hatte wohl freilich Pantoffeln angehabt, als es von Hause fortging, aber das waren die seiner verstorbenen Mutter gewesen und da sie ihr nicht paßten, so hatte sie die Kleine verloren, als sie über die Straße eilte, während zwei Wagen in rasender Eile vorüberjagten; der eine Pantoffel war nicht wieder aufzufinden und mit dem andern machte sich ein Knabe aus dem Staube.

Während in einer Stadt prunkvoll der Silvesterabend gefeiert wird, sitzt ein armes kleines Mädchen in einer Gasse. Doch es ist eine sehr kalte Winternacht, nach einem erfolglosen Tag für das Mädchen. Denn sie hatte nicht eines der Päckchen mit Schwefelhölzchen verkaufen können. So begann sie selbst die Schwefelhölzer abzubrennen, um sich etwas zu wärmen. Jedoch noch während sie langsam erfriert, sieht sie warmen Licht der kleinen Flammen die schönsten Dinge.

Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern. Andersens Märchen Text & Hörbuch kostenlos Download. Kunstmärchen über Armut: Kurze Zusammenfassung und Analyse.

Interpretation

Das Motiv extremer Armut ist häufig Thema in Märchen. Und auch das harte Leben für ein Kind, das ungeliebt zu sein scheint. Denn es traut sich trotz der Kälte nicht nach Haus. So auch in diesem von H. C. Andersen. Allerdings gibt es für das Mädchen mit den Schwefelhölzchen kein gutes Ende, wie wir es sonst erwarten würden. Denn es wird in der kalten Nacht erfrieren. Was in dieser Geschichte die einzige Erlösung aus ihrer Armut scheint. Einzigst die Geste am Schluss, dass es die geliebte verstorbene Großmutter ist, die das kleine Mädchen zum Zeitpunkt ihres Todes abholt, sodass es mit einem Lächeln stirbt, soll ein klein wenig Gerechtigkeit für den Leser zurückgeben.

Details

Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern von 1846 mag eine der kürzesten Märchen von Hans Christian Andersen sein. Aber vielleicht auch eines der bekanntesten. Auch dieses wurde, wie die anderen Märchen hier auf BabyDuda, gefunden auf Gutenberg.org. Die Märchen sowie die Hörspiele zu den Märchen von LibriVox sind kostenlos und gemeinfrei auf zu finden. Somit frei von Urheberrechten.

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen