Das alte Haus (H. C. Andersen)

33 votes, average: 4,88 out of 533 votes, average: 4,88 out of 533 votes, average: 4,88 out of 533 votes, average: 4,88 out of 533 votes, average: 4,88 out of 5
4,88 von 5 Punkten, basierend auf 33 abgegebenen Stimmen.)
Das Abstimmen wurde seit dem 25.05.2018 aufgrund der DSGVO dauerhaft geschlossen.

Loading...

Das alte Haus (H. C. Andersen)


Das alte Haus – Märchen

Märchen Anhören: Das Alte Haus Hörspiel

Das Alte Haus: Kostenloses Märchen Hörbuch

Inhalt / Zusammenfassung

„In einem Seitengäßchen stand ein altes, altes Haus; es war fast dreihundert Jahre alt. Dies konnte man an dem Balken lesen, wo die Jahreszahl von Tulpen und Hopfenranken umschlungen eingeschnitten war.
Da standen auch in altertümlicher Schreibart ganze Verse und über jedem Fenster war in den Balken ein fratzenhaftes Gesicht eingeschnitten und am ganzen Gebäude wucherte der Epheu üppig empor. Das eine Stockwerk trat weit über das andere heraus und dicht unter dem Dache lief eine Bleirinne, die am Ende einen Drachenkopf als Zierat trug. Das Regenwasser sollte aus dem Rachen seinen Ausgang nehmen, fand aber seinen Weg durch den Bauch, denn es war ein Loch in der Rinne.“

Das Märchen von Hans Christian Andersen „Das alte Haus“ erzählt von einem einzelnen alten Haus in einer sonst modernisierten Wohngegend. Doch gerade dieses alte Haus fasziniert einen kleinen Jungen aus der Wohngegend. So wird der Junge zum einzigen Kontakt des sonst so einsamen alter Mann, der in dem alten Haus lebt. Der Junge schenkt dem einsamen Alten einen seiner Zinnsoldaten. Jedoch langweilt sich dieser im Haus des Alten und springt vom Regal. Erst viele Jahre später nach dem Tod des Alten Mannes findet der einstige Junge, der nun erwachsen geworden war, den Zinnsoldaten…

Das Alte Haus Märchen von Hans Christian Andersen

Interpretation

Das Märchen „Das alte Haus“ von Hans Christian Andersen ist eines von vielen zeitlosen und ebenso tiefsinnigen Erzählungen. Die Märchen von Hans Christian Andersen gelten als die bedeutsamsten des Biedermeier. Mit schier grenzenloser Fantasie werden in seinen Märchen die noch so unbeliebtesten Dinge thematisiert. So ist es auch mit dem tieferen Sinn in „Das alte Haus“. Denn es geht um nicht unangenehmeres als um das Alter, die Einsamkeit und den Tod. Doch das alles wird so bildhaft ummalt, dass das düstere Thema gleich gar nicht besticht.

Details

Das Märchen „Das Alte Haus“ ist ebenso wie alle weitere Märchen von H. C. Andersen auf Gutenberg.org zur freien Verfügung zu finden.

Die Hörbücher zu den Märchen wurden gemeinfrei auf LibriVox veröffentlicht.

Zusammenfassung
Das alte Haus (H. C. Andersen) | BabyDuda » Andersens Märchen
Titel:
Das alte Haus (H. C. Andersen) | BabyDuda » Andersens Märchen
Inhalt:
Das alte Haus. Märchen von H. C. Andersen. Hörbuch, Text, Inhalt mit Zusammenfassung zur Geschichte. In einem Seitengäßchen stand ein altes, altes Haus...
Autor:
Kategorie:
BabyDuda » Märchenbuch

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen