Das Feuerzeug (H. C. Andersen)

88 votes, average: 4,50 out of 588 votes, average: 4,50 out of 588 votes, average: 4,50 out of 588 votes, average: 4,50 out of 588 votes, average: 4,50 out of 5
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 88 abgegebenen Stimmen.)
Das Abstimmen wurde seit dem 25.05.2018 aufgrund der DSGVO dauerhaft geschlossen.

Loading...

Das Feuerzeug (H. C. Andersen)


Das Feuerzeug – Märchen

Hörspiel Kunstmärchen

Hörbuch ‚Das Feuerzeug‘ | Andersens Märchen

Inhalt / Zusammenfassung

Ein Soldat kam auf der Landstraße daher maschiert. Er trug einen Tornister und einen Säbel, weil er im Kriege gewesen war. Da begegnete er einer alten Hexe, die entsetzlich häßlich war. Sie sagte: „Guten Abend, Soldat! Was für einen großen Säbel und zierlichen Tornister du doch hast! Du bist ein echter Soldat!“
„Schönen Dank, alte Hexe,“ sagte der Soldat.
„Siehst du dort den Baum?“ fragte die Hexe. „Er ist innen hohl. Wenn du ihn bis zum Gipfel ersteigst, erblickst du ein Loch, durch welches du hinabgleiten und bis tief in den Baum hinunterkommen kannst. Ich werde dir einen Strick um den Leib binden, um dich wieder heraufziehen zu können, sobald du mich rufst!“

Ein Soldat, der aus dem Krieg zurückkehrt, trifft eine alte Hexe, die ihn bittet ein Feuerzeug aus einem Baum zu holen. Auf dem Weg dorthin würde er an drei riesigen Hunde mit unendlichem Reichtum vorbeikommen und könne sich so viel Geld nehmen wie er wolle. Doch weil die Hexe solchen Wert auf das Feuerzeug allein legt, schlägt er ihr den Kopf ab und behält es für sich. Später bemerkt er, dass er mit dem Feuerzeug die drei Hunde herbeizaubern kann. Diese erfüllen ihm jeden Wunsch. Als er von eine Prinzessin von unsagbarer Schönheit hört, die versteckt gehalten wird, lässt er sie dreimal heimlich von den Hunden zu sich bringen. Doch als er vom Königspaar erwischt und zum Galgen geführt wird, verlangt er als letzten Wunsch sein Feuerzeug zu benutzen. Dieses zaubert die Hunde herbei, die das Königspaar töten. Nun werden der Soldat und die Prinzessin das neue Königspaar.

Original / Text

Das Feuerzeug. Aus Andersens Kunstmärchen. Hörspiel & Text Download. Märchen für Kinder. Kurzinhalt & Analyse: Ein Soldat kam auf der Landstraße daher...

Interpretation

Andersens Märchen Das Feuerzeug erzählt die Geschichte des Soldaten sehr emotionsfrei. Obwohl das Märchen von die Leidenschaft eines Soldaten zur Prinzessin handelt, so sind doch Soldat und Prinzessin auffallend gefühlsfrei. Die meisten der Märchen von Andersen sind seiner eigenen Phantasie entsprungen. Jedoch verarbeitet er auch Themen alter Geschichten oder Überlieferungen. Die Zahl Drei hat bereits in der Mythologie eine besondere Rolle. Dies lässt sich auch in den späteren Volksgeschichten und Märchen wiederfinden. So ist auch Das Feuerzeug eines der Märchen, bei denen die Handlung rund um die Zahl Drei herum aufgebaut ist.

Details

Das Märchen Das Feuerzeug (1835) von Hans Christian Andersen ist in der Märchensammlung auf Gutenberg.org. enthalten. Das dazu aufgenommene Hörbuch ist auf LibriVox zu finden.

Das Märchen sowie das Hörspiel sind frei von Urheberrechten herausgegebenen und stehen kostenlos zur Nutzung zur Verfügung.

Zusammenfassung
Das Feuerzeug (H. C. Andersen) | BabyDuda » Andersens Märchen
Titel:
Das Feuerzeug (H. C. Andersen) | BabyDuda » Andersens Märchen
Inhalt:
Das Feuerzeug - Kunstmärchen aus H. C. Andersens Märchen für Kinder: Originaltext • Hörspiel • Kurzinhalt • Analyse • Download Ein Soldat kam auf der Landstraße daher maschiert. Er trug einen Tornister und einen Säbel, weil er im Kriege gewesen war. Da begegnete er einer alten Hexe, die entsetzlich häßlich war [...]
Autor:
Kategorie:
BabyDuda » Märchenbuch

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen