7 Fakten über das Trinkwasser aus der Leitung

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
0,00 von 5 Punkten, basierend auf 0 abgegebenen Stimmen.)
Das Abstimmen wurde seit dem 25.05.2018 aufgrund der DSGVO dauerhaft geschlossen.

Loading...

7 Fakten über das Trinkwasser aus der Leitung

7 Fakten über das Trinkwasser aus der Leitung. Wie gut ist Leitungswasser und was steckt noch dahinter. Flasche oder Leitung - der Gewinner ist...
7 Fakten über das Trinkwasser aus der Leitung. Wie gut ist Leitungswasser und was steckt noch dahinter. Flasche oder Leitung - der Gewinner ist...

Warum ist das Wasser aus der Leitung die bessere Wahl?

Was ist die bessere Wahl für mich: Sollte ich lieber zum Wasser aus der Flasche greifen oder kann ich bedenkenlos Leitungswasser trinken? Diese 7 Fakten sprechen eindeutig für das Trinkwasser aus dem Wasserhahn.

Wer etwas kleines zum Umweltschutz betragen will, kann mit einer einzigen Handlung gleich mehreres bewirken. Denn anscheinend gewinnt das Wasser aus der Flasche nur Punkte bei der Industrie. Nebenbei lässt sich auch sinnvoll der ein oder andere Euro einsparen.

Trinkwasser aus der Leitung ist noch immer von Vorurteilen, wie Verunreinigungen und Bleirückständen von alten Rohrleitungen, belastet. Dabei kann man dem Video bereits in kürze entnehmen, das dies absolut nicht mehr der Zeit entspricht.

Leitungswasser – viel besser als sein Ruf

130 Liter Mineralwasser trinkt jeder Bundesbürger pro Jahr. Das entspricht immerhin einer bis zum Rand gefüllten Badewanne. Der Großteil dieser Menge schleppt der Deutsche mühevoll in Flaschen vom Supermarkt in die eigenen vier Wände. Dabei hat fast jeder Haushalt seine eigene Quelle. Aus dem Hahn fließt das kühle Nass in Trinkwasserqualität. Aus Angst und Unwissenheit möchten jedoch nur wenige Haushalte Leitungswasser trinken. Dabei spricht sehr viel für Wasser aus der Leitung.

Fakt 1

Leitungswasser ist streng kontrolliert

Es gibt kein Lebensmittel in Deutschland, das so streng kontrolliert wird wie Leitungswasser. Es unterliegt der strengen Trinkwasserverordnung. Besserer Kontrolle als Flaschenwasser sogar.

Fakt 2

Plastik in Flaschen

Abbauteile des Kunststoffs gelangen ins Wasser. Dadurch verändern sich der Geschmack und die Qualität, es kann zudem krankmachen.

Fakt 3

Leitungswasser trinken ist günstig

Für 1,50 Euro erhält man beim Discounter rund acht Liter Mineralwasser. Für den gleichen Preis kommen zu Hause 1.000 Liter Wasser aus der Leitung.

Fakt 4

Plastik ist umweltschädlich

Die meisten Mineralwasser werden in PET-Flaschen verkauft. Der Kunststoff ist 450-mal schädlicher für die Umwelt aus Leitungswasser.

Fakt 5

Leitungswasser besser als Mineralwasser

In vielen Regionen Deutschland enthält das Trinkwasser aus der Leitung mindestens genau soviel oder gar mehr Mineralien als das Wasser aus Flaschen. Es ist je nach Region reich an Magnesium oder Kalzium.

Fakt 6

Energieverschwendung

Die Produktion von PET-Flaschen und der Transport von Wasser zum Supermarkt verbrauchen Unmengen an Energie. Die Co2-Bilanz einer Flasche Wasser ist verheerend.

Fakt 7

Plastik verseucht die Meere

PET-Flaschen sind Einmalprodukte und landen nach der Nutzung im Müll. Die Weltmeere sind voll von Plastikmüll. Er wird von Tieren gefressen, die daran verenden.


Videobericht zum Thema Trinkwasser aus der Leitung

Kontrovers wird das Thema mitunter diskutiert. Anhand mehrerer Kriterien wird einmal analysiert, ob Flaschenwasser wirklich besser ist als Leitungswasser: Zum YouTube-Video.

 

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen