4-3-2-1 Der Sportanimateur im Ausland – Fitnesstrainer im Tourismus

Sport als Hobby zum Beruf - Sportanimateur - Fitnesstrainer im Ausland unter der Sonne. Sport als Hobby zum Beruf - Sportanimateur - Fitnesstrainer im Ausland unter der Sonne
Sport als Hobby zum Beruf - Sportanimateur - Fitnesstrainer im Ausland unter der Sonne. Sport als Hobby zum Beruf - Sportanimateur - Fitnesstrainer im Ausland unter der Sonne
Rating: 4.1/5. Von 290 Abstimmungen.
Bitte warten...

Fitnesstrainer Tourismus

In einem Entertainmentteam arbeiten Animateure. Und zwar in verschiedenen Aufgabenbereichen. Eines dieser Arbeitsfelder ist der Sport- und Fitnessbereich. Welcher bei den meisten Ferienanlagen kaum mehr wegzudenken ist. Daher hat der Fitnessbereich in Hotels und Ferienanlagen vermehrt Einzug gehalten und im Anspruch zugenommen. Für die Saison werden jedes Jahr Fitnesstrainer, Groupfitnesstrainer und Personalfitnesstrainer gesucht.

Vom Groupfitnesstrainer zum Sportanimateur

Zwei Möglichkeiten gibt es einen Job als Sport- und Fitnessanimateur zu finden. Für bereits ausgebildete Groupfitness- oder Fitnesstrainer werden jedes Jahr Stellen angeboten. Insbesondere große Ferienanlagen, wie Aldiana, Robinson und andere bieten Fitnesstrainern die Möglichkeit, im Hotel oder in der Ferienanlage im Ausland als Sportanimateur oder Fitnesstrainer in der Saison zu arbeiten. Meist ist die Voraussetzung für eine solche Position, eine Trainerlizenz. Oder eine Ausbildung beziehungsweise ein Studium in Bereich Sport. Auch die Erfahrung und eine Vielzahl von absolvierten Stunden können ein Einstellungskriterium sein. Zusätzliche Lizenzen, wie die Zumba-Instructorlizenz, Aqua Aerobic, Yoga oder Pilates können auch von großem Vorteil sein.

Die andere Möglichkeit ist, über die Arbeit im Tourismus, in den Sporttourismus einzusteigen. Einige haben bereits die Chance, als Reiseleiter, Animateur oder in einer anderen Position in einem Hotel oder Ferienclub mit anspruchsvollem Sportprogramm zu arbeiten. Viele dieser Sporthotels bieten für das eigene Personal eine Grundausbildung oder Weiterbildung im Fitnessbereich an. So erschließt sich über den Tourismus für einige manchmal ein neuer Berufsweg:

Fitnesstrainer Tourismus

Wer Reisen ebenso liebt wie Sport, für den ist die Arbeit als Sportanimateur (Fitnesstrainer Tourismus) ein großes Abenteuer. Denn der Fitnesstrainer im Tourismus, gibt für die Gäste als Sportanimateur jeden Tag Fitnessstunden und arbeitet da, wo andere Urlaub machen. 

Für Fitnesstrainer in der Tourismusbranche, insbesondere den Sportanimateur im Ausland, bietet sich nicht nur ein sehr abwechslungsreiches Aufgabenfeld. Sondern oft auch die Möglichkeit die eigenen Fähigkeiten auszubauen.

Für Quereinsteiger ergibt sich ein ganz neues Aufgabenfeld. Und es eröffnen sich weitere Berufschancen, die sich mit etwas Fleiß weiter ausbauen lassen. Wer also die Möglichkeit hat, als Animateur durch den Arbeitgeber zum Sportanimateur eine Umschulung oder Weiterbildung zu erhalten, hat vielleicht das größte Glück.

Sport- und Fitness Animateur

Der Tourismus ist einer der größten Industrien in der Welt mit einer riesigen Zahl von Arbeitsplätzen. Sowie spannenden Einsatzbereichen. Sport und Fitness ist einer von vielen möglichen Bereichen, um im Tourismus zu arbeiten. Ein aktiver Urlaub wäre heute ohne professionelles Fitnessprogramm nicht mehr vorstellbar. Gibt es also eine bessere Art und Weise für jemanden, der ein Faible für Sport hat, den Sommer über, in einem der Ferienclubs oder Hotels im Ausland als Fitnesstrainer im Tourismus zu arbeiten?

Sport als Hobby

Die Arbeit als Fitnesstrainer im Tourismus ist eine wunderbare Möglichkeit für Sportbegeisterte ihr Hobby zum Beruf zu machen. Das tolle daran ist, dass man sein Geld damit verdient. Und außerdem seine Arbeitszeit mit seiner Leidenschaft verbringt. Für die man sowieso so viel wie möglich seiner Freizeit abringen würde, um ihr nachzugehen. Eine sonnige Alternative zum herkömmlichen Beruf als Fitnesstrainer in Fitnessstudios ist die Arbeit als Sportanimateur im Ausland.

Fitnesstrainer von Beruf

Neben der Bezeichnung Sportanimateur oder Fitnesstrainer in der Sportanimation, wird auch immer häufiger direkt vom Fitnessanimateur (Fitnesstrainer Tourismus) gesprochen. 

Das kommt daher, dass auch im Tourismus der Sport immer mehr Nachfrage erlangt und nach professionellem Personal gesucht wird. Egal ob man als Fitnesstrainer im Fitnesstudio um die Ecke oder als Sportanimateur im Ausland arbeiten möchte, Sport sollte eine Leidenschaft sein [man sollte ein Faible dafür haben], was mit einer Grundausbildung (mindestens B-Lizenz) als Fitness- bzw. Groupfitnesstrainer fundiert wurde. Ausbildungen zum Fitnesstrainer werden in verschiedenen Ausbildungsformen (Voll- und Teilzeitausbildungen oder Fernstudienlehrgänge mit Präsenzphasen) als Aus- bzw. Weiterbildung, von privaten Bildungsträgern angeboten.

Fitnesstrainer Tourismus

Vermittelt werden bei den Ausbildungen Trainingsmethodik oder auch Gerätehandling, je nach Richtung und Umfang der Ausbildung. Fitnesstrainer leiten Trainierende fachmännisch an beim Fitnesstraining, um falsches Trainieren oder sogar Verletzungen zu vermeiden.

Als teamfähige und sportliche Person ermöglicht der Job als Sportanimateur unabhängig in einem Entertainment-Team zu arbeiten, wöchentliche Fitness-Programme zu erstellen, zu organisieren und Stunden zu geben. Für Fitnesstrainer bieten sich so verschiedene Arbeitsplätze, selbstständig mit Gewerbeschein oder saisonal angestellt. Aufbauend auf vorhandenen Fähigkeiten, Erfahrung und Ausbildung gilt es, mit Spaß und abwechslungsreichen Kursen die Gäste während ihres Urlaubs in Bewegung zu halten. Diese Kurse können über Gymnastik, Aqua-Aerobic bis hin zu Zirkeltraining, Stretching, Aerobic oder Zumba reichen. Was also spräche dagegen, als für den Sport, den man gern macht auch bezahlt zu werden.

Sportanimateur Jobangebote

Raus aus dem Fitnessstudio und unter der Sonne Stunden geben. Hier gibt es Jobangebote für alle Fitnesstrainer, die einen Ortswechsel suchen. Oder die Räumlichkeiten des Fitnesscenters gegen Sommer, Sonne, Strand und Meer tauschen möchten. Gruppenfitnessstunden geben als Sportanimateur im Tourismus:

No items, feed is empty.

Rating: 4.1/5. Von 290 Abstimmungen.
Bitte warten...

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen