Heidenröslein - Sah ein Knab' ein Röslein stehn | BabyDuda Heidenröslein - Sah ein Knab' ein Röslein stehn | BabyDuda
cloud
cloud
cloud
cloud
cloud
cloud


Sah ein Knab‘ ein Röslein stehn (Heidenröslein)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

4,99 von 5104 Stimme(n))
Loading...
featured image

Sah ein Knab‘ ein Röslein stehn (Heidenröslein)


PDF Heidenröslein


♫♪ Sah ein Knab‘ ein Röslein stehn


Heidenröslein

Komponist: Heinrich Werner (1800-1833)
Texter: Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Sah ein Knab‘ ein Röslein stehn

Sah ein Knab ein Röslein stehn,
Röslein auf der Heiden,
War so jung und morgenschön,
Lief er schnell, es nah zu sehn,
Sah’s mit vielen Freuden.
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.

Knabe sprach: „Ich breche dich,
Röslein auf der Heiden!“
Röslein sprach: „Ich steche dich,
Dass du ewig denkst an mich,
Und ich will’s nicht leiden.“
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.

Und der wilde Knabe brach
’s Röslein auf der Heiden;
Röslein wehrte sich und stach,
Half ihm doch kein Weh und Ach,
Musst es eben leiden.
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.


Posted by

  • Liederbuch
  • Volkslieder

Kommentar schreiben

Hinweis: Deine Email-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Alle Felder, die ausgefüllt werden sollen, sind mit * markiert. Abgegebene Kommentare werden von mir schnellstmöglich geprüft und freigeschalten.

Deine Meinung zum Thema:


Kommentar