Interview mit Robert Kneschke über Stockfotografie

Video-Interview mit Robert Kneschke über Stockfotografie Geld verdienen mit eigenen Fotos. Fotografie vom Hobby zum Beruf.
Video-Interview mit Robert Kneschke über Stockfotografie Geld verdienen mit eigenen Fotos. Fotografie vom Hobby zum Beruf.
Rating: 3.9/5. Von 33 Abstimmungen.
Bitte warten...

Mit Stockfotografie Geld verdienen

Dank Stockfotografie Geld verdienen mit eigenen Fotos? Das ist doch kaum mehr möglich, meint man angesichts der Menge an Fotos, die im netz angeboten werden.

Unter den Stockfotografen ist er vielleicht schon eine Ikone. Denn er hat es vorgemacht. Robert Kneschke arbeitet als Fotoproduzent. Doch er bedient mehrere Stockfotoagenturen und verdient damit sein Geld. Als Autodidakt und einstiger Hobby-Fotograf zeigt er auf, wie sich mit Fleiß und Strategie aus einem Hobby ein Vollzeitjob machen lässt.

Video-Interview mit Robert Kneschke über Stockfotografie

Ein bekannter Name, wenn es um Stockfotografie geht. Denn mittels systematischer Themenrecherche zu aktuellen Fotomotiven und akribischer Vorbereitung der Fotoaufnahmen, zeigt er Verkaufserfolg bei den bekannten Microstock-Agenturen. Doch als Stockfotograf und Buch-Autor hat er sich im Laufe der letzten Jahre unter den an Fotografie Begeisterten einen Namen gemacht.

Veröffentlicht wurde das Video am 22.06.2012 von fotografkielblog auf YouTube.

„Wir unterhalten uns mit Robert Kneschke über die Stockfotografie. Dabei erfahrt Ihr Grundlagen, wie man mit seinen eigenen Fotos Geld verdienen kann. Wir erörtern technische und rechtliche Grundlagen. Zeigen beispielhaft einige Aufnahmen mit Motiven, die sich gut verkaufen lassen.“

Stockfotografie Geld verdienen mit eigenen Fotos

Wie ist das nun mit der Stockfotografie. Und dem Geld verdienen mit eigenen Fotos? Auf seinem Blog berichtet Robert Kneschke über sein Hobby. Was letztendlich zu seinem Beruf wurde: Alltag eines Fotoproduzenten | Robert Kneschke (https://www.alltageinesfotoproduzenten.de/). Vor allem auch über das Thema ‚Stockfotografie Geld verdienen‘ mit den eigenen Fotos. Denn wer an die Stockfotografie denkt, verbindet dies mit Geld im Internet verdienen. Aber auch mit der Frage, wie man als Hobbyfotograf einen dauerhaften Nebenerwerb aufbauen kann.

Videobeitrag über das Geld verdienen mit Stockfotografie

Das Video ist bereits etwas älter. Hat jedoch an Aktualität nicht verloren. Denn jeder, der mit seinen Fotos Geld verdienen möchte, kommt schwer an der Stockfotografie vorbei. Die meisten leider weniger erfolgreich.

Im Beitrag ist das Interview zu sehen, über einen der auszog, um mit seinen Fotos geld zu verdienen.

Video-Interview mit Robert Kneschke über Stockfotografie Geld verdienen mit eigenen Fotos. Fotografie vom Hobby zum Beruf.

Video-Interview mit Robert Kneschke über Stockfotografie Geld verdienen mit eigenen Fotos. Fotografie vom Hobby zum Beruf. Video auf YouTube ansehen: https://youtu.be/DrxrUY4QqXY

Rating: 3.9/5. Von 33 Abstimmungen.
Bitte warten...

BabyDuda

Das bin ich: Vollzeit Arbeitnehmer. Vollzeit Selbstständig. Vollzeit Mutter. Klingt mathematisch unlösbar, ist aber in der Praxis durchaus real. In der Kürze der Zeit einer rasanten Welt, sucht Mancher nach Zerstreuung. In der Arbeit an meinen Blogs finde ich einen Teil dieser Zerstreuung. Davon gebe ich gern etwas ab, sofern Andere diese Interessen teilen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schrift anpassen
Stile anpassen