Elterseite - Tipps den Alltag kreativ für Kinder zu gestalten | BabyDuda Elterseite - Tipps den Alltag kreativ für Kinder zu gestalten | BabyDuda
cloud
cloud
cloud
cloud
cloud
cloud

Elternseite


Blogparaden

Altersunabhängig
Eure Meinung. Eure Diskussionen. Eure Beiträge. Hier gibt es die Übersicht zu den BabyDuda Blogparaden. Die Blogparaden zu Erziehungsthemen und zu Familienthemen sollen sich jedoch nicht allein an Eltern richten. Jeder ist gern eingeladen, bei den aktuellen Blogparaden mit zu diskutieren und zu kommentieren.

Kindergeburtstag

3 - 13 Jahre
Das große Ereignis: Kindergeburtstag. Einige Tipps & Tricks für Eltern, wie sich ganz stressfrei die Geburtstagsfeier des Kindes gemeinsam planen, vorbereiten und natürlich mit viel Spaß feiern lässt! Welche Motto-Party lässt sich toll umsetzen? Einladungskarten für Kindergeburtstag kaufen, basteln oder online gestalten? Was bietet sich an für Eltern, die berufstätig sind oder sich weniger kreativ einschätzen? Wie können die Vorbereitungen gemeinsam mit dem Geburtstagskind getroffen werden und was gehört zu einer Kindergeburtstagsparty auf jeden Fall dazu?

Einschulung

6 - 7 Jahre
Der erste Schultag ist der große Tag des Kindes. In die Schule zu kommen ist ein besonderer Tag im Leben eines Kindes und ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Erwachsen werden. Die Einschulung wird in den Familien unterschiedlich gefeiert. Mit etwas Kreativität kann man diesen wichtigen Tag des ABC-Schützen unvergesslich gestalten.

Geschenkideen

4 - 12 Jahre
Keine Idee? Dann schau doch einfach mal rein: Hier gibt es kreative Geschenkideen mit Kindern für Kinder. Zum Selbermachen oder Selberorganisieren. Auch Schenken gehört zur Familienzeit. Also alle zusammen an das Projekt, ein richtiges Geschenk zu finden. Aber auch tolle Tipps mit Geschenkideen für Mama oder Papa sind dabei.

Kaufentscheidungen

Altersunabhängig
Mit dem Elternsein kommt häufig das Hinterfragen, was eigentlich am Besten eingekauft wird. Das Gewissen kauft mit ein. Zumindest, wenn es weiß, was im Wagen landet. Der eine mag nur Bio-Produkte aus ökologisch vertretbarem Anbau. Dann gibt es noch Fairtrade und tierversuchsfreie Produkte. Was hat es denn damit auf sich? Denn nicht alles was wir für selbstverständlich halten, wird unseren Erwartungen gerecht. Und dann stellt sich doch die Frage, was an Produkten dran oder drin ist, dass es nicht Fairtrade oder tierversuchsfrei ist.